Ixocon übergibt neu errichtetes Zentrallager an METRO Group

Nach rund 11 Monaten Bauzeit übergibt Ixocon das neu errichtete Zentrallager für die Region Südwestdeutschland an den Düsseldorfer Handelskonzern METRO Group. Die Immobilie umfasst ca. 49.500 m2 und ist für die temperaturgeführte Lagerung von Lebensmitteln in unterschiedlichen Gradbereichen ausgelegt.Sie verfügt zudem über einen ca. 10.000 m2 großen Hallenabschnitt, der den Umschlag von Stoffen der Wassergefährdungsklasse 2 zulässt.

Das von Ixocon entwickelte Lager ist Teil der neuen, im September 2015 verkündeten Logistikstrategie der METRO Group.Durch eine Zusammenlegung von Standorten und der stärkeren Zentralisierung der Warenströme sollen sowohl die Warenverfügbarkeit als auch die Produktqualität und Produktfrische in den beiden Vertriebslinien Metro Cash & Carry und Real verbessert werden.