Über Uns


Ixocon ist ein deutschlandweit tätiger Projektentwickler und Investor für Logistik- und Unternehmensimmobilien. Gemeinsam mit unseren Kunden erarbeiten wir individuelle Lösungskonzepte, die optimal auf die jeweiligen Flächenbedarfe ausgerichtet sind. Unsere Geschäftstätigkeit umfasst sowohl die Errichtung maßgeschneiderter Build-to-Suit-Neubauten als auch die Konzeption und Realisierung komplexer Multi-Tenant-Objekte.

Neben unserer Funktion als Projektentwickler und Bestandshalter von Gewerbeimmobilien bietet Ixocon auch umfangreiche Dienstleistungen im Bereich des Asset, Property und Facility Managements an. Unser Leistungsspektrum deckt somit den kompletten Lebenszyklus einer Immobilie ab – von der Planung über die bauliche Umsetzung und die Verwaltung bis hin zur Revitalisierung.

Ixocon wurde Anfang der 90er-Jahre durch Dr. Johann Killinger gegründet, der bis heute unser Hauptgesellschafter ist. Als inhabergeführtes Unternehmen legen wir besonderen Wert auf eine individuelle und persönliche Betreuung unserer Kunden. Wir agieren flexibel und zeichnen uns durch kurze Entscheidungswege sowie ein hohes Maß an Integrität und Zuverlässigkeit aus. Wir pflegen einen hohen Anspruch an unsere eigene Servicequalität, deren Grundsteine das Engagement und die jahrelange, branchenspezifische Erfahrung unserer Mitarbeiter*innen sind. 

AUF EINEN BLICK

Ixocon in Zahlen 

30

Jahre Erfahrung

Ixocon ist seit 1991 als Projektentwickler für Logistik- und Unternehmensimmobilien in Deutschland aktiv.

815

Quadratmeter Entwickelte Fläche

Die Fläche der bislang von uns entwickelten Immobilien beläuft sich auf insgesamt ­815.000m2.

630

Mio. euro INVESTIERTES KAPITAL

Bislang wurden durch Ixocon 630 Mio. Euro in Logistik- und Unternehmensimmobilien investiert.

582.

TSD. Quadratmeter VERWALTETE FLÄCHE

Derzeit betreuen wir Eigen- und Fremdimmobilien mit einer Fläche von insgesamt 582.000 m2.

Geschäftsführung

Das Management von Ixocon

Stephan Weichselbaum

Geschäftsführer

  • Projektentwicklung
  • Projektmanagement
  • Immobilienmanagement

Stephan Weichselbaum, geboren 1976, studierte Betriebswirtschaftslehre an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) mit dem Abschluss Diplom-Kaufmann. Im Jahr 2000 stieg er im Projektmanagement bei Ixocon ein. Nach mehreren Jahren in dieser Funktion wurde er im Juni 2006 zum Geschäftsführer ernannt und betreut seither die Bereiche Projektentwicklung, Projektmanagement und Immobilienmanagement.

Dennis Hamann

Geschäftsführer

  • Investitionsmanagement
  • Finanzierung
  • kaufmännische Bereiche

Dennis Hamann, geboren 1981, verantwortet seit Juli 2018 als Geschäftsführer das Investitionsmanagement im An- und Verkauf sowie die kaufmännischen Bereiche Finanzierung, Steuern, Controlling und Buchhaltung. Zuvor war er seit 2007 in verschiedenen Positionen im Transaktionsmanagement bei Ixocon tätig. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der FH Nordakademie mit dem Abschluss Diplom-Kaufmann (FH) und erwarb zudem Abschlüsse als Master of Arts in Real Estate Investment & Finance an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Oestrich-Winkel, sowie als Executive MBA in Real Estate an der Universität Regensburg.

Firmentradition

Wie alles begann

Ixocon entstand Anfang der 90er-Jahre als Teil der Hamburger Buss-Gruppe, einem mittelständischen Dienstleistungsunternehmen in der maritimen Logistik. Nachdem bereits seit den 70er-Jahren Lagerhallen für den Eigenbedarf im Hamburger Hafen errichtet wurden, entwickelte Dr. Johann Killinger, alleiniger Gesellschafter der Buss-Gruppe, die Idee, mit Ixocon eine Plattform für die gewerbliche Projektentwicklung von Logistikimmobilien zu schaffen. Bereits ein Jahr nach Gründung konnte das erste Vorhaben erfolgreich abgeschlossen werden. Bis in die 2000er-Jahre hinein konzentrierte sich die Geschäftstätigkeit ausschließlich auf den Großraum Hamburg. Im Jahr 2006 erfolgte der Markteintritt in weiteren Regionen Deutschlands. Heute ist Ixocon ein bundesweit tätiger, unabhängiger Projektentwickler und Investor mit einer klaren Fokussierung auf Logistik- und Unternehmensimmobilien.

1991

Ixocon nimmt die Geschäftstätigkeit auf.

1992

Ixocon schließt sein erstes Projekt auf dem Gelände der ehemaligen „Stülcken-Werft“ im Hamburger Hafen – unmittelbar ge

2006

Ixocon erwirbt drei große Logistikareale im rheinland-pfälzischen Worms und realisiert damit erstmals ein Projekt außerh

2017

Ixocon löst sich aus dem Konzernverbund der Hamburger Buss-Gruppe. Dr. Johann Killinger bleibt mit 85 % Hauptgesellschaf

2019

Ixocon schließt das bislang größte Bauvorhaben seiner Unternehmensgeschichte erfolgreich ab. Für den Online-Händler Amaz

1991

Ixocon nimmt die Geschäftstätigkeit auf.

1992

Ixocon schließt sein erstes Projekt auf dem Gelände der ehemaligen „Stülcken-Werft“ im Hamburger Hafen – unmittelbar gegenüber den Landungsbrücken – erfolgreich ab.

2006

Ixocon erwirbt drei große Logistikareale im rheinland-pfälzischen Worms und realisiert damit erstmals ein Projekt außerhalb der Metropolregion Hamburg. Südwestdeutschland entwickelt sich fortan zum zweiten regionalen Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit.

2017

Ixocon löst sich aus dem Konzernverbund der Hamburger Buss-Gruppe. Dr. Johann Killinger bleibt mit 85 % Hauptgesellschafter. Der langjährige Geschäftsführer Stephan Weichselbaum steigt mit 15 % in das Unternehmen ein.

2019

Ixocon schließt das bislang größte Bauvorhaben seiner Unternehmensgeschichte erfolgreich ab. Für den Online-Händler Amazon wird in Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen) ein hochmodernes Logistikzentrum mit einer Gesamtfläche von 152.000 m2 – verteilt auf drei Geschosse – errichtet.

info@ixocon.de